Wir bieten kostenlosen Versand in Deutschland * Erfahren Sie mehr

Bestes Öl zum Würzen-Eisen: Pros & Cons von 9 Öloptionen

März 15, 2021 7 Min lesen

Best Oil For Seasoning Cast-Iron

Mit Dutzenden von hochwertigen Speiseölen, um aus dem Öl zu wählen, kann Ihr gusseisernes Öl eine harte Entscheidung sein. Hier ist unser Führer zu allen Dingen würzend Öl, so dass Sie die Vor-und Nachteile jeder Ölart zu lernen und beginnen zu bauen eine schöne Saison auf Ihre Lieblings-Guss-Eisen-Stücke.

Was ist Gewürz?

Gewürze Gusseisen bezieht sich auf die Anwendung einer dünnen Schicht von Speiseöl auf seine Oberfläche, um die winzigen Poren zu füllen, die natürlich ein Teil einer beliebigen Gusseisenpfanne, Topf oder Geschicke sind.

Wenn Sie mit dem Material vertraut sind, haben Sie vielleicht die Erwähnung von Gewürzgusseisen gehört. Im Gegensatz zu nicht haftenden beschichteten und stählernen Pfannen, braucht eine gusseiserne Pfanne eine Würze, bevor Sie sie verwenden. Sonst ist es unmöglich, das Essen von seiner Oberfläche abzuheben.

Einige gusseiserne Kochgeschirr kommt vorgewürzt, was ein handliches Feature ist. Sie können sie immer noch einmal zur Förderung der Langlebigkeit und Langlebigkeit der Beschichtung, aber es ist völlig optional.

Für diejenigen, die nicht gewürzt werden, werden Sie es selbst zu Hause tun wollen, bevor Sie sogar denken, Ihre gusseiserne Pfanne zu verwenden.

Warum müssen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr würzen?

  • Gewürzen helfen, eine starke, nicht haftende Beschichtung zu bauen, die Ihr Essen leicht um Ihre Pfanne bewegt.
  • Die glatte Oberfläche des Eisens ermöglicht es Ihnen, weniger Speisefette und Öle zu verwenden, was Ihre Mahlzeiten zu einem niedrigeren Kalorienverbrauch macht.
  • Eine gute Würze macht Lebensmittel schmecken besser, wie die Würze absorbiert und verleiht einige köstlich komplexe Aromen aus den Lebensmitteln, die Sie in Ihrem Gusseisen Kochgeschirr kochen.

Vorteile von Cast-Iron Cooking

Obwohl es eine erste Würze erfordert, die ein bisschen mehr Arbeit sein kann, sind unsere gusseisernen Werkzeuge unser go-to zum Kochen fast jede Mahlzeit, die wir machen. Deshalb gilt Folgendes:

  • Es ist hart wie Nägel. Ihre gusseisernen Stücke sind so langlebig, dass sie wahrscheinlich auch Sie und Ihre Kinder überleben werden, wenn sie sich richtig um sich kümmern.
  • Es behält Wärme gut. Während Gusseisen eine Weile in Wärme nimmt, hat es das Potenzial, auf sehr hohe Temperaturen zu gelangen und bleibt lange heiß rauchen.
  • Es ist billig. Die meisten Guss-Eisen-Stücke sind von herausragender Qualität, wie Dieser, und sind immer noch sehr preiswert bei $25-$30 pro pan.
  • Es erhöht die Eisenaufnahme. Obwohl die Niveaus niedrig sind, absorbiert ein winziges Stück Eisen in die Lebensmittel, die wir in Gusseisen kochen, was dazu beiträgt, die tägliche Aufnahmemenge dieses essentiellen Mikronährens anzukurbeln.

Ultimative Guide to Cast-Iron Seasoning Oils: Pros und Cons

#1: Flaxsamenöl: Das angebliche beste Öl zur Staffel-Guss-Eisen?

Für das letzte Jahrzehnt oder so, Wort auf der Straße ist, dass Flaxseed Öl Guss-Eisen-Würze ist der allerbeste Gold-Standard aus einer wissenschaftlichen Perspektive. Während wir nicht denken, dass es die schlechte Wahl ist, mit seinem niedrigen Rauchpunkt, aber wir sind nicht überzeugt, dass Flaxsamenöl das beste gusseiserne Öl ist, entweder.

Pros

  • Einige, die Polymerisation von Fetten aus der Verwendung von Flaxsamenöl lässt Ihre Guss-Eisen-Oberflächen härter, glatter und sogar mehr als pflanzliche Öle, die die Pfannen erweichen und machen sie anfälliger für Kratzer und Verschleiß.

Nachteile

  • Es ist teuer, bei etwa $1 pro Unze, und geht schnell ranzig.
  • Es hat einen niedrigen Rauchpunkt bei 225 °F und hält die hohe Hitze des Gewürzprozesses nicht gut.
  • Einige Leute finden ihre Leinsamen-Würze wird spröde und Flocken ab.

#2: Traubenöl-Ein All-Around Winner

Während dieses Öl vielleicht nicht den gleichen Hype wie Leinsamen bekommt, ist Grapöl unser persönliches #1 , wenn es darum geht, Ihr allerbesten Öl für Guss-Eisen-Würze zu wählen. Es schmeckt gut mit den meisten Aromen und weist einen viel höheren Rauchpunkt auf.

Pros

  • Der Rauch-Rauch-Rauch-Punkt sitzt bei 420 °F, so dass er nicht während des Gewürzprozesses verbrennen wird.
  • Milde Aromen mischen sich gut mit fast jedem Gericht, das Sie kochen.
  • Öl ist relativ preiswert.

Nachteile

  • Hüte vor kaltgepressten und jungfräulichen Sorten, die einen viel niedrigeren Rauchpunkt haben und nicht für die Verwendung als gusseisernes Würzöl geeignet sind.

#3: Canola Oil-Cheap und Gets den Job erledigt

Canola-Öl ist schmutzbillig zu kaufen und ist praktisch in vielen Rezepten, so dass Sie wahrscheinlich bereits eine Flasche in Ihrer Speisekammer gestürzt haben. Während Canola wird den Job erledigen, sind seine Ergebnisse nicht so gut zum Würzen von Gusseisen. Flaxsamenöl und Grapöl erhalten Sie zu besseren Ergebnissen, aber Sie zahlen auch eine Prämie für sie.

Pros

  • Sehr preiswert.
  • Ein neutraler Geschmack, der nicht mit irgendwelchen Lebensmitteln konkurrieren wird, die Sie kochen.
  • Der Rapsöl-Rauch ist relativ hoch, bei 400 °F ist es mehr als genug, um die hohe Hitze der Würze zu nehmen.

Nachteile

  • Die erste Würze neigt dazu, schwach zu sein und eine mottled, holprige Oberfläche zu schaffen.
  • Ist nicht als Nicht-Stick als andere Optionen, und die Würze kann schneller brechen als andere.

#4: Kokosöl-Wird nicht Harden Wie die anderen

Wir können sehen, warum Gewürzgusseisen mit Kokosöl vielleicht wie eine tolle Idee wirken, aber es gibt viele bessere Öloptionen auf dem Markt. Machen Sie uns nicht falsch, Kokosöl ist köstlich-es ist unser Öl der Wahl für die Herstellung von Cookies und Thai-Stil Curries, und wir verwenden es sogar für Körperlotion! Während die gesundheitlichen Vorteile von jungfräulichem Kokosöl unbestreitbar sind, ist es nicht eine große Option, Gusseisen mit Kokosöl wegen seines gesättigten Fettanteils zu würzen.

Pros

  • Schmeckt köstlich, mit einem markanten Kokosgeschmack.
  • Raffiniertes Öl hat einen Rauchpunkt von 450 ° F und macht es zu einem sehr hohen Rauch-Punkt-Öl.

Nachteile

  • Teuer
  • Hoher gesättigter Fettanteil senkt die im Gewürzprozess erforderliche Polymerisation-die Würze wird sich nicht gut verhärten.
  • Jungfräuliches Öl hat eine untere Rauchstelle von 350 °F.
  • Kräftiger Kokosgeschmack kann einige Gerichte negativ beeinflussen.

#5: Erdnussöl-Tastes Too, Well, Peanut-y

Erdnussöl ist für Steigbraten und in der asiatischen Küche verbreitet, aber wir denken nicht, dass es das beste Gewürz für Gusseisen macht, da es einen kräftigen Erdnussgeschmack hat, der nicht immer gut mit jeder Mahlzeit, die Sie kochen, verschmelzen lässt.

Pros

  • Es ist eine der höchsten Rauch-Punkt-Öl-Optionen, bei 450 °F.
  • Relativ preiswert im Vergleich zu einigen anderen Öloptionen.

Nachteile

  • Starker Erdnussgeschmack kann sich negativ auf den Geschmack einiger Gerichte auswirken.

#6: Pflanzenöl-Billig, Aber Weniger Haltbar

Pflanzliches Öl ist fast identisch mit Canola-Öl, und man kann die beiden in der Regel austauschbar verwenden. Dies bedeutet, dass wie Canola Öl, mit Pflanzenöl zum Würzen Ihres Guss-Eisen ist eine günstige Option, aber nicht geben Sie die besten Ergebnisse.

Pros

  • Der Pflanzenölrauchpunkt ist bei 400-450 °F relativ hoch.
  • Der sehr leichte Geschmack wird nicht mit etwas konkurrieren, was Sie in ihm kochen.

Nachteile

  • Die Würze wird zunächst sehr schwach sein und mehr Würzzeiten benötigen als ein besseres Öl.
  • Die Non-Stick-Qualitäten sind nicht so stark wie andere Optionen und werden auch schneller zerfallen.

#7: Sonnenblumenöl-preiswert und so hochwertig-Qualität und Würze

Viele Pflanzenöle enthalten Sonnenblumenöl in ihrer Mischung, was zu Ergebnissen sehr ähnlich ist wie Canola-oder Gemüsemischungen.

Pros

  • Der Sonnenblumenöl-Rauch-Punkt ist der gleiche wie Gemüsescreen, die bei 450 °F austoppen.
  • Der sehr leichte Geschmack wird nicht mit etwas konkurrieren, was Sie in ihm kochen.

Nachteile

  • Die Würze wird zunächst sehr schwach sein und mehr Würzzeiten benötigen als ein besseres Öl.
  • Die Non-Stick-Qualitäten sind nicht so stark wie andere Optionen und werden auch schneller zerfallen.

#8: Avocado-Öl-Ein gehärteter Mantel aus (teurer) Armor

Avocadoöl, ähnlich der Frucht, aus der es stammt, ist voll von herzgesunden ungesättigten Fetten; aber sollten wir Avocadoöl zum Würzen von Gusseisen verwenden? Wir denken das! Die Polymerisation der Fette in Avocadoöl wird Ihnen eine solide und langlebige Würze auf all Ihre Lieblings-Pfannen geben. Der eine Nachteil für das Würzen von Gusseisen mit Avocadoöl ist sein Preis.

Pros

  • Hohe Gehalte an ungesättigten Fetten helfen, zu polymerisieren und zu oxidieren, was zu einem sehr harten Fell der Würze auf Ihrem Gusseisen führt.
  • Es hat einen unglaublich hohen Rauchpunkt bei 520 °F-das ist ein heißes Öl!
  • Es hat eine relativ lange Haltbarkeitsdauer und geht nicht schnell ranzig.

Nachteile

  • Es ist teurer als andere Kochöloptionen, was Sinn macht, wenn man sich den Preis eines Avocado in Amerika anschaut.

#9: Olive Oil-Bleiben Sie Weit, Weit Weg

Eine Sache, die man nie versuchen sollte, ist, eine gusseiserne Pfanne mit Olivenöl zu würzen. Olivenöl hat viele gesundheitliche Vorteile, wenn es nicht gekocht oder in der Wärme mit niedriger Hitze gekocht wird. Mit seinem außergewöhnlich niedrigen Rauch-Punkt, dem Versuch, Olivenöl zur Saison Cast-Eisen zu verwenden, wird der traditionelle Weg enden mit brennenden Karzinogenen, die in die Luft schweben.

Während man versuchen kann, Cast-Eisen mit Olivenöl zu würzen, indem man mehr Würzsitzungen bei einer niedrigeren Temperatur macht, scheint es arbeitsintensiv mit weniger vorhersehbaren Ergebnissen zu sein.

Pros

  • Relativ preiswert
  • Es hat einen weichen und schmackhaften Geschmack, der nicht mit den meisten Lebensmitteln konkurrieren wird.

Nachteile

  • Der untere Rauchpunkt bei 375 °F, der schädliche Chemikalien freisetzen kann, wie es brennt.

Best Oil to Season a Cast-Iron Skillet-FAQ

Was ist das beste Öl für Guss-Eisen-Küche?

Sobald Ihre Pfanne gewürzt ist, wollen Sie in einer kleinen Menge Öl, wie Sie kochen, so wie Sie es mit jeder anderen Pfanne kochen. Das beste Öl für den Job hängt weitgehend davon ab, was Sie machen und welche Geschmäcker Sie bevorzugen.

Eine Sache, um im Auge zu behalten, ist der Rauchpunkt-wenn Sie über Hochwärme kochen, wird ein niedriger Rauch-Punkt-Öl verbrennen und potenziell schädliche Karzinogene freisetzen. Für das Kochen mit geringer Hitze verfügen Sie über ein umfassenderes Angebot an sicheren Optionen.

Wie oft sollte ich gusseisen lassen?

Sobald Sie den ersten Gewürzmantel auf Ihrem gusseisernen Kochgeschirr hergestellt haben, können Sie mit Leichtigkeit mit dem Kochen beginnen-machen Sie sich keine Sorgen um die Würze zu viel. Bei richtiger Verwendung sollte das Würzen von Gusseisen immer wieder unnötig sein, da die Würze natürlich beim Kochen angebaut wird.

Re-Jahreszeit eine gusseiserne Pfanne oder Pfanne nur, wenn die Nahrung beginnt, sich leicht daran zu halten, entwickelt es Rostflecken, oder verliert seine glänzende, glatte Patina.

Wie oft sollte ich meine gusseiserne skillet-Saison verbuchen?

Sie sollten das anfängliche Gewürzverfahren drei-oder viermal wiederholen. -Während die erste Schicht nur Ihr Sprungbrett ist und Ihre Saison sich im Laufe der Zeit verbessern und stärken wird, wird die Nahrung zu leicht mit nur einem einzigen Gewürzmantel an der Pfanne haften.

Welche Temperatur verwende ich, um meine gusseiserne skillet zu staffel?

Ihr Öl muss hohe Hitze treffen, um mit Ihrer Pfanne zu verschmelzen und eine glatte, nicht hafende Beschichtung zu bieten.

Legen Sie Ihre geölte gusseiserne Pfanne in einen Backofen und erhitzen Sie sie auf 450 °F und lassen Sie sie dort 30 Minuten lang. Schalten Sie die Hitze aus und lassen Sie Ihre Pfanne im Ofen, um zu kühlen, um eine bessere Jahreszeit zu erreichen und zu vermeiden, das brennende heiße Gusseisen zu berühren.

Urteil: Welches Öl ist Best to Season Your Cast-Iron?

Nach dem Wiegen der Vor-und Nachteile, ist unsere persönliche Top-Wahl eine zweifache Krawatte: Grapesöl und Avocado machen beide die besten Cast-Eisen Würzoptionen.

Während Sie nicht schiefgehen können, so oder so, unser finanzielles Gefühl drängt uns ein wenig weiter in Richtung des Grape-Öls, weil eine Flasche kostet ein wenig weniger als Avocadoöl.

Je nachdem, welches Öl Sie wählen, wollen Sie den Kopf überfahren und lesenWie zu Saisongusseisen Richtig, damit Sie Ihre neue gusseiserne skillet ASAP starten können!

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!
Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!

Juni 21, 2021 5 Min lesen

Blonde roast coffee is the lightest coffee you can brew. Prepared from lightly roasted beans, this is one great tasting coffee!
Weiterlesen
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits

Juni 18, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?

Juni 17, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Shopping Cart
(0)

Subtotal: