Wir bieten kostenlosen Versand in Deutschland * Erfahren Sie mehr

Pasta für Diabetiker: Wie man eine Liebe von Pasta mit Diabetes balanciert

Februar 26, 2021 4 Min lesen

Pasta for Diabetics

Pasta für Diabetiker?Sicher sind das zwei Dinge, die nie kompatibel sein könnten?Sind 8217t nur zu viele Zucker und Fette in Nudeln vorhanden, um jemals für eine diabetische Ernährung geeignet zu sein?Viele Diabetiker stellen die uralte Frage, wie viele Kohlenhydrate in Nudeln?Hier alles, was Sie wissen müssen.

Allzu of t ist die Idee, Nudeln für Diabetiker zu zubereiten, eine Idee, die von dem Esstisch geworfen wird, aber don 821717t;t Verzweiflung!Es ist möglich, eine Liebe zu Nudeln mit Diabetes auszugleichen.Es ist zumindest möglich in Maßen und mit Selbstkontrolle, damit Sie Pasta in kleinen Portionen genießen.

In diesem Artikel untersuchen wir, ob Nudeln wirklich für Diabetiker sind.Gibt es Möglichkeiten für Diabetiker, Nudelgerichte zu essen, ohne dass sie ihre Gesundheit gefährden?

Kann ich Pasta essen, wenn ich Diabetiker bin?  

Diabetiker sprechen oft von Pasta in geschwungenen, konspirativen Begriffen.Diabetiker vermeiden italienische Restaurants wie die Pest, und sie bestellen nur einmal im Jahr Ravioli, wenn es in der Komödie ist eine besondere Gelegenheit.Der Grund für diese Angst vor Nudeln unter Diabetikern ist natürlich der hohe Gehalt an Kohlenhydraten.

Diabetiker kämpfen, um ihren Blutzuckerspiegel zu regulieren, und so sind Gerichte, die hoch an Kohlenhydraten sind (die dann vom Körper zu Glucose umgewandelt werden) sicherlich nicht für eine diabetische Ernährung geeignet.

Aber können Diabetiker jemals wieder Pasta essen?Die Antwort könnte Sie überraschen, aber ja, Diabetiker können immer noch Pasta essen.Wie bei jeder Diät, oder irgendwelche Ernährungsanforderungen, es ist im Bereich der Mittelmäßigung.Ja, Nudeln enthalten Kohlenhydrate, aber kleine Portionen kombiniert mit regelmäßiger Bewegung ermöglichen es Diabetikern, immer noch Nudelgerichte zu genießen.

Wie viele Kohlenhydrate sind eigentlich in Pasta? Dort im Bereich der Kombi-82177.Die Menschen verbrauchen vor allem Kohlenhydrate als Brennstoffquelle.Die Kohlenhydrate werden dann in Zucker wie Glucose unterteilt.Pasta ist eine ausgezeichnete Quelle von Kohlenhydraten, aber für Diabetiker, die kämpfen, um ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, dass das Problem in den Bereich der Kompilation.

Pro Tasse enthält gekochte Pasta etwa 40 Gramm Kohlenhydrate.Das ist eine Menge, sogar für einen Nichtdiabetischen.Aber Diabetiker können immer noch Kohlenhydrate verarbeiten;sie müssen nur die Anzahl der Kohlenhydrate regulieren, die sie essen, um sicherzustellen, dass ihr Blutzuckerspiegel unter Kontrolle bleibt.

Eine ganze Tasse gekochte Pasta ist eine große Portion für jeden, aber die Portionsgröße zu senken, und die Anzahl der Kohlenhydrate, die konsumiert werden, fallen natürlich auch.In viel kleineren Portionen sind diese Kohlenhydrate überschaubar und werden vom Körper als Brennstoff benötigt.

Pasta einmal in der Woche ist in der Kombikino. Sie wird Sie t öten, auch wenn Sie im Kombikino sind.Aber große Portionen Pasta für jedes Abendessen?Das ist eine andere Geschichte!

Und hat Pasta Zucker?Pasta selbst hat eigentlich sehr wenig Zucker.Das Problem stellt sich jedoch bei Diabetikern, wenn die Kohlenhydrate einmal abgebaut werden.

Pasta: gesunde Ernährungstipps

Diabetiker sollten einen Ernährungsberater oder ihren Arzt um Rat über die Menge und Regelmäßigkeit der Nudeln, die sie sicher jede Woche genießen können, konsultieren, da dies von einer Reihe anderer mildernder Faktoren abhängt.

Wenn Sie zum Beispiel mehr Bewegung durchführen, dann braucht Ihr Körper natürlich mehr Kohlenhydrate, um diese Übung zu tanken.Wenn Ihr diabetischer Zustand ernster ist, dann müssen Sie die Anzahl der Nudelgerichte, die Sie weiter essen, begrenzen.

Neben dem Verzehr von Pasta in Maßen und limitierenden Portionsgrößen mit jeder Portion, gibt es eine Reihe von anderen gesunden Pasta Ernährungstipps, die Diabetiker in ihre Ernährung integrieren können.

weiße Pasta für Vollwärme wechseln

Wir sehen Pasta oft einfach als eine Quelle von Kohlenhydraten, weshalb sie so konsequent von Diabetikern gemieden wird.Die Realität ist, dass Pasta viel komplexer ist als ihr Kohlenhydratgehalt.

Pasta ist auch eine ausgezeichnete Quelle von Vitaminen, die Diabetiker in ihrer Ernährung brauchen.Weiße Nudeln verlieren oft diese extra nützlichen Vitamine und Mineralstoffe, aber Diabetiker sollten auf wholeheat Pasta wechseln, um das Beste aus den gesunden Aspekten der Pasta zu machen.

Neben der Senkung der Kohlenhydrate ist wholeheat Pasta hoch in Ballaststoffen und eine Quelle von Eisen und anderen wichtigen Vitaminen.

Fertigen Sie hausgemachte Pasta

Mit einem Nudelmaschine Es wird bemerkenswert einfach, Ihre eigenen Nudeln zu Hause zubereiten.Auf diese Weise wissen Sie genau, was in den Bereich der Komprimierung gegangen ist.

Mit hausgemachter Pasta können Sie das beste Mehl auswählen;Sie können wählen, ob Sie Eier mit einbeziehen oder nicht;und Sie können die Zugabe von Salzen kontrollieren, indem Sie sie frisch und konservierend halten.

Die beste Pasta für Diabetiker ist immer die hausgemachte Sorte!

Willst du deine hausgemachte Pasta machen, aber weißt nicht, wo du anfangen sollst?Beginnen Sie mit dem Download unseres KOSTENLOSEN Teigwarenführers:


Nudeln zubereiten, so dass es

Die Zubereitung von Pasta ist eine der einfachsten Möglichkeiten für Diabetiker, die Menge an Glukose zu kontrollieren, die sie verbrauchen.

Je länger Pasta gekocht wird, desto mehr ist es im Vergleich zu den anderen.Dadurch werden mehr Zucker aus den Teigwaren freigesetzt und der Blutzuckerspiegel steigt.

Die besten diabetischen Pastas sind al dente zubereitet, so kochen Sie Ihre Pasta so, dass es noch relativ hart, anstatt weich und matschig.

Gemüse hinzufügen und die Sauce begrenzen

Während Pasta selbst oft als der größte Übeltäter in Bezug auf Kohlenhydrate und unnötige Fette angesehen wird, ist es zu oft die Soße, die unnötige Mengen an ungesunden Zutaten enthalten kann.

Reiche, cremige Saucen können große Mengen an Zucker, Natrium und Kohlenhydraten enthalten, während fleischschwere Saucen wie Bolognese oder Ragu ölig oder fettig sein können.

Diabetiker müssen vorsichtig mit der Soße sein, die sie zubereiten.Die Sauce sollte leicht sein und viele verschiedene Gemüse enthalten, anstatt sie auf Hackfleisch oder Hackfleisch zu füllen.Tofu als Eiweiß dazugeben oder mageres Fleisch wie Truthahn oder Schweinefleisch/Faschiertes nehmen.Auch hier geht es um die Balance!

Pasta für Diabetiker: Sollte Diabetiker wirklich Pasta essen?

Wenn Sie mit Diabetes kämpfen, können Sie immer noch fragen, “Ist Pasta gut für Diabetiker?” in großen Mengen, nein, Pasta ist nicht geeignet für eine diabetische Diät.Aber in kleinen, kontrollierten Portionen kann Pasta sehr viel genossen werden!

Wie bei jeder Diät geht es bei einer diabetischen Diät um Gleichgewicht.Essen von Pasta jeden Tag wird nie gut gehen.Aber ein Nudelgericht einmal in der Woche zu planen, hausgemachte Pasta vorzubereiten, und Kochen Saucen mit viel Gemüse sind alle Möglichkeiten, Pasta und Diabetes zu versöhnen.

Warum platzieren Sie nicht diese Anleitung, damit Sie wieder Pasta genießen können?


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!
Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!

Juni 21, 2021 5 Min lesen

Blonde roast coffee is the lightest coffee you can brew. Prepared from lightly roasted beans, this is one great tasting coffee!
Weiterlesen
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits

Juni 18, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?

Juni 17, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Shopping Cart
(0)

Subtotal: