Wir bieten kostenlosen Versand in Deutschland * Erfahren Sie mehr

Ist Decaf Kaffee schlecht für Sie oder nicht

Februar 02, 2021 5 Min lesen

Is Decaf Coffee Bad For You

Millionen von Menschen bestellen einen Cuppa Joe ohne den Joe. Während ich glaube, dass Decaf Kaffee illegal sein sollte, genießen viele andere Leute die berüchtigten Kaffeebohnen kühnen Aromen ohne das Koffein. Aber wwas ist überhaupt koffeinfreier Kaffee? Ist es gesund oder nicht?

Ein Kaffeehändler aus Deutschland entdeckte in den frühen 1900er Jahren zufällig koffeinfreien Kaffee. Es geschah, als er bemerkte, dass Kaffeebohnen, die während langer Seereisen zu viel Zeit im Meerwasser verbrachten, Koffein verloren.

Nach diesem zufälligen Befund begannen Kaffeehersteller, alle Arten von kommerziellen Methoden zu entwickeln, um Koffein aus dem Kaffee zu nehmen. Leider sind diese Methoden nicht immer die gesündesten!

Von der Verwendung von Meerwasser bis hin zu chemischen Lösungsmitteln wird Decaf-Kaffee seit langem von Angehörigen der Gesundheitsberufe geprüft, die sich fragen, ob die Decaf-Bohne unter Berücksichtigung des Produktionsprozesses tatsächlich gut für Ihre Gesundheit ist.

Ist decaf Kaffee gut für Sie: er gut, die schlechte, und die vielleicht

Es gibt 3 Hauptmethoden für den Entkoffeinierungsprozess:

  1. Verwendung chemischer Lösungsmittel; die häufigste Entkoffeinierungstechnik.
  2. CO2-Methode (flüssiges Kohlendioxid.)
  3. Der Schweizer Wasserprozess verwendet Wasser, um das Koffein aus der Bohne zu extrahieren.

Jede dieser Methoden entfernt das Koffein aus dem Kaffee mit grünen und ungerösteten Bohnen. Diese Bohnen werden dann eingeweicht (oder gedämpft.) Durch das Einweichen und Dämpfen öffnen sich die Poren der Bohnen, wodurch das Koffein extrahiert wird.

Die CO2-und Wassermethoden gelten größtenteils als chemiefreie Prozesse. Dennoch verwendet die Lösungsmittelmethode synthetische Chemikalien, die in Klebstoffen, Pharmazeutika und sogar in Farben verwendet werden!

Die Schweizer Wasserprozessmethode produziert einen decaf Kaffee mit dem meisten Geschmack. Ohne Verwendung von CO2 oder Lösungsmitteln werden die grünen Bohnen in heißem Wasser eingeweicht und das Koffein aufgelöst. Obwohl es für maximalen Geschmack großartig ist, ist diese Methode auch die teuerste.

Ist natürlich wirklich natürlich?

Bevor wir uns mit den Vorteilen von Decaf Coffee befassen, werfen wir einen genaueren Blick auf einige der Probleme mit der Änderung des ursprünglichen Designs von Java.

Obwohl der Schweizer Wasserprozess und der CO2-Prozess harmlos genug erscheinen, gibt es immer noch Raum für Diskussionen über die Verwendung von Lösungsmitteln zur Herstellung von entkoffeiniertem Kaffee.

  • Eines der üblicherweise verwendeten Lösungsmittel ist Methylenchlorid. Diese chemische Verbindung existiert natürlich in einigen Früchten, weshalb einige Unternehmen Bohnen, die damit verarbeitet werden, als "natürlich entkoffeiniert" bezeichnen."
  • Das Einatmen selbst kleinster Mengen dieser Chemikalie kann jedoch zu Verwüstungen in der Lunge führen. Vom Husten bis zur Kurzatmigkeit kann diese Chemikalie auch Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Müdigkeit und sogar Leber-und Lungenkrebs bei Labortieren verursachen.
  • Nach einemFDA-Bericht von 1999, die geringen Mengen an Methylenchlorid in decaf Kaffee sind so klein, dass es keine Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Die FDA hat die Menge an Methylenchlorid in der endgültigen entkoffeinierten Kaffeeproduktion streng auf 10 Teile pro Million oder weniger begrenzt.

Sind diese Zahlen gut genug für Sie, auch wenn es sich um die sogenannte "sicherere" Version des Lösungsmittels handelt? Lassen Sie uns ein wenig tiefer in entkoffeinierten Kaffee eintauchen.

Hat Decaf Kaffee Koffein nach all dem?

Die kurze Antwort ist ja, wenn auch nicht viel.

Es ist unmöglich, das gesamte Koffein vollständig zu entfernen, und 97% des entfernten Koffeins reichen aus, um die Bohne als Decaf zu klassifizieren.

Daher gibt es noch ein wenig Koffein in Decaf Kaffee. Koffeinmengen können zwischen 3 und 12 mg liegen, die immer noch in Ihrer entkoffeinierten Tasse Joe herumschwimmen.

Koffeinfreier Kaffee, ist es das Richtige für Sie?

Sie werden nicht hören "Warum ist Kaffee schlecht für Sie?"von einem typischen Kaffeekenner kommend. Sie können jedoch eine Augenbraue heben, wenn Sie koffeinfreien Kaffee erwähnen, insbesondere diejenigen, die in jedem Aspekt ihres Kaffeekocher-Rituals super eingestellt sind.

Von der Verwendung der perfekten Bohne über das richtige Mahlen bis hin zum BestenKaffeemaschineoder gießen Sie es von einem Wasserkocher,menschen, die bei jedem Schritt des Kaffeezubereitungsprozesses besonders sind, werden Decaf wahrscheinlich nicht lieben.

Genau wie das Essen von Bio-Produkten oder die Wahl einer gesünderen Ernährung eine persönliche Wahl ist, liegt es an der Person zu entscheiden, ob sie Decaf trinken und wenn ja, welche Marke sie wählen.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen:

  • Wenn Sie Etiketten in Ihrem Kaffeegang im örtlichen Lebensmittelgeschäft untersuchen, konzentrieren Sie sich darauf, welchen Prozess der Hersteller beim Entkoffeinierungsprozess verwendet hat und ob Lösungsmittel verwendet werden oder nicht.
  • Suchen Sie nach dem Bio-Siegel. Dieses Siegel weist darauf hin, dass der Hersteller während der Verarbeitung keine Lösungsmittel verwendet hat und dass die Anlage keine Pestizidbehandlung erhalten hat. Auf diese Weise sowohl koffeinhaltiger als auch entkoffeinierter Kaffeekann gut für dich sein
  • Wenn das Paket die Methode der Entkoffeinierung nicht erwähnt und Sie kein Siegel sehen können, suchen Sie online nach der Marke.
  • Wenn Sie die benötigten Informationen immer noch nicht finden können, sollten Sie möglicherweise eine andere Marke kaufen.

Sobald Sie den biologisch angebauten, natürlich verarbeiteten Beutel mit Decaf-Bohnen gefunden haben, gibt es noch eine langjährigedecaf vs. regelmäßige Debatte darüber, ob normaler Kaffee besser für Sie ist als decaf Kaffee.

Dehydriert Decaf Kaffee Sie?

Obwohl Kaffee niemals Ihre Hauptquelle für die Flüssigkeitszufuhr sein sollte, dehydriert Kaffee nicht.

Kaffee ist jedoch ein Diuretikum, so dass Sie möglicherweise etwas häufiger ins Badezimmer laufen! Sie können auch einen trockenen Mund haben, dies liegt jedoch an den im Kaffee enthaltenen Tanninen.

Keine Panik! Trinken Sie Ihren entkoffeinierten Kaffee, stellen Sie aber auch sicher, dass Sie den ganzen Tag über viel Wasser zu sich nehmen.

Was ist mit Herzgesundheit und Cholesterin?

Kommen wir zum Herzen der Kaffee-und Cholesterinverbindung.

Eine einfache Online-Suche führt zu vielen verschiedenen Websites, die Kaffee und Cholesterin mit der Herzgesundheit verbinden, aber nicht auf eine gute Weise.

Die Welt hat nicht genug geforscht, um zu zeigen, dass das Trinken von Kaffee (regelmäßig oder entkoffeiniert) den Cholesterinspiegel beeinflusst.

Kaffee könnte für Ihre Leber nützlich sein

Jüngsten Studien zufolge kann Kaffee (sogar die entkoffeinierte Art) seingesund für Ihre Leber. Das Trinken von 3 oder mehr Tassen normalem oder entkoffeiniertem Kaffee pro Tag hat den gleichen Effekt auf den Schutz dieses lebenswichtigen Organs.

Hier ist die Wissenschaft dahinter:

  • Alaninaminotransferase (ALT) ist ein Enzym, das in der Leber vorkommt. Es verbessert die Fähigkeit der Leber, effizient zu arbeiten. Dieses Enzym ist entscheidend für die Filterung von Toxinen im Blut, die Speicherung von Nährstoffen und die Produktion von Galle.
  • Schäden oder Entzündungen der Leber verursachen erhöhte ALT-Spiegel. Wenn Ihre Leber in Schwierigkeiten ist, könnte sie diese wichtigen Enzyme in den Blutkreislauf des Körpers abgeben und den ALT-Spiegel erhöhen.
  • Das Niedrighalten des ALT-Spiegels ist für eine optimale Lebergesundheit unerlässlich.
  • Es wurde gezeigt, dass das Trinken von Kaffee (koffeinfrei oder regelmäßig) Leberenzyme reduziert.

All dies zu sagen, dass Kaffee für Ihre allgemeine Lebergesundheit nützlich sein könnte. Wenn Sie jedoch an erhöhten ALT-Spiegeln (Leberschäden oder Diabetes) leiden, suchen Sie immer einen Arzt auf.

Tasse für Tasse Vergleiche - warum trinken Menschen Decaf?

Es ist nicht immer klar, warum Menschen von normalem Kaffee zu entkoffeiniertem Kaffee wechseln. Es könnte sein, dass sie versuchen, Lebensstilentscheidungen zu treffen, die gesünder erscheinen, indem sie Koffein ausschneiden.

Eine Entscheidung, auf die entkoffeinierte Version umzusteigen, gibt ihnen immer noch den gewünschten Geschmack, vermeidet jedoch alle Koffein-Nebenwirkungen wie:

  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerz
  • Bammel
  • Erhöhter Blutdruck
  • Angst

Koffeinieren oder entkoffeinieren

Heute verwenden die meisten entkoffeinierten Kaffeehersteller viel sicherere Entkoffeinierungsmethoden. Es gibt jedoch immer noch solche, die die Bohne chemisch behandeln, um sie zu entkoffeinieren.

Einige glauben, dass Kaffee (Koffein oder normal) gut für Sie sein könnte, insbesondere für die Leber. Sollte die Fähigkeit der Bohne, dich aufzuwecken, in Ruhe gelassen werden?

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Koffeinaufnahme machen, versuchen Sie ab und zu, Ihren Kaffeekonsum von koffeinhaltig auf koffeinhaltig umzustellen. Nennen Sie es eine schöne Abwechslung von Ihrem normalen Jitter-Saft zu einer mutigeren und entspannenderen Erfrischung.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!
Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!

Juni 21, 2021 5 Min lesen

Blonde roast coffee is the lightest coffee you can brew. Prepared from lightly roasted beans, this is one great tasting coffee!
Weiterlesen
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits

Juni 18, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?

Juni 17, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Shopping Cart
(0)

Subtotal: