Wir bieten kostenlosen Versand in Deutschland * Erfahren Sie mehr

14 Gusseisen Kochtipps

Juni 11, 2020 5 Min lesen

Cast Iron Cooking: Beginners Guide to Using a Skillet

Eine Gusseisenpfanne ist von den ultimativen Kochwerkzeugen in Ihrer Küche Arsenal. Fragen Sie einfach Ihre Mutter, die Ihnen vielleicht sogar ihr familiäres Erbstück-Guss-Eisenpfotner begaubt hat, als Sie zuerst alleine ausgezogen werden.

Die grillartige Qualität macht das Kochen mit Gusseisen auf Ihrem Kochfeld eignet sich hervorragend für searende Steaks, knusprigem Speck und Kochen von Burgern, die mit einem Grill konkurrieren könnten. Diese Ofen-sicheren Pfotnerwie diesesind auch ideal für die Erstellung von tiefer Pizza, reichhaltiger Maisbrot oder Kasserolle.

Zwischen seiner ausgezeichneten Wärmeaufbewahrung, Haltbarkeit und großem Preispunkt ist die Vorteile von Gusseisen nicht schwer zu finden. Es muss jedoch ein wenig anders verwendet und aufrechterhalten werden als eine nicht-stick-beschichtete oder rostfreie Stahlpfanne.

Wenn Ihre Mutter kein handgeschriebenes Instruction-Broschüren zusammen mit ihrem Geschenk beinhaltete, fühlen Sie sich möglicherweise ein wenig verloren und eingeschüchtert, wie Sie sich um die Pfanne kümmern, ohne es zu ruinieren.

Hier sind einige Tipps, wie Sie um Gusseisen kümmern können, damit Sie ein Tag an Ihre eigenen Kinder weitergeben können (wenn Sie sich daran trennen können).

1. Saison gründlich

Eine gut gewürzte Gusseisenpfanne ist der Schlüssel, um die besten Kochergebnisse zu erhalten und sicherzustellen, dass das Essen, das Sie kochen, nicht an der Pfanne haften.

Einige Pfannen werden gepflegt, aber wenn dies nicht der Fall ist, ist es ziemlich einfach, ein gutes Gewürz auf Ihrer Pfanne mit etwas Wärme und Öl aufzubauen.

Wie man Gusseisen würzen:

  1. Um zu beginnen, geben Sie Ihre Grafik einen guten Peeling mit Saugei, warmes Wasser.
  2. Trocknen Sie die Pfanne gründlich, fügen Sie eine kleine Menge Pflanzenöl hinzu oder verkürzen Sie Ihre Pfanne, und reiben Sie es ganz in der Innenseite und der Außenseite Ihrer Pfanne. (Verwenden Sie kein Olivenöl, da der Rauchpunkt zu niedrig ist und es brennen wird.)
  3. Handtuch von überschüssigem Öl und legen Sie in Ihrem Ofen auf den Kopf, mit einem Backblech oder einer Folie auf dem unteren Rack, um ein Öl zu fangen, das von der Pfanne ausgibt.
  4. Backen Sie bei 350 ° F für 1 HR. Schalten Sie den Ofen aus und entfernen Sie die Pfanne, wenn Sie gekühlt werden. Wiederholen (minus der anfängliche Peeling, der Ihre Gewürze stört), wenn nötig.

2. Wiederaufnahme regelmäßig

Sobald Sie das anfängliche Gewürz abgeschlossen haben, sind Sie zum Kochen des Erfolgs eingerichtet. Sie müssen Ihre Guss-Eisen-Pfanne wiedererstellen, da sie sich im Laufe der Zeit langsam abnimmt und verwendet wird. Wiederaufnahme, wenn Sie Ihre Pfanne bemerken, die nichtstick-Eigenschaften verlieren, oder wenn er aussieht, und fühlt sich weniger schwarz, glänzend und glatt anfühlt.

3. richtig vorheizen

Eines der besten Dinge über Gusseisen ist seine Wärmeaufbewahrung, die gut zum Grillen von Fleisch und langsamen, niedrigen Kochen verleiht. Obwohl es für eine sehr lange Zeit Hitze hält, dauert das Material etwas länger, um aufzuwärmen als andere Pfannen.

Um eine gleichmäßig beheizte Oberfläche zu erreichen, ist es am besten, eine gusseiserne Pfanne auf einer niedrigen bis mittleren Hitze für etwa 10 Minuten vorzuwärmen und gelegentlich zu drehen.

Wenn Sie kaltes Gusseisen auf einen sehr heißen Brenner legen, können Sie in ein Phänomen mit dem Namen thermischen Schock laufen. Die plötzliche Erwärmung oder Kühlung von Eisen kann dazu führen, dass Ihre Pfanne verziert und knackt. Aus demselben Grund ist es am besten, es natürlich abzukühlen, anstatt Ihre Rohrleitungen mit kaltem Leitungswasser zu spülen.

4. Kochen Sie auf dem Kochplatten, des Backofens oder des Grills

Gusseisentöpfe und Kochpfannen können sowohl auf Ihrem Kochfeld als auch auf Ihrem Backofen oder im Grill verwendet werden. Mit so vielen Optionen ist die Entscheidung, was zu kochen ist, der schwierigste Teil.

Sei vorsichtig mit dem Griff! Sie sind normalerweise nicht abgedeckt, also bekommen sie sehr heiß.

Verwenden Sie beim Umgang mit dem Gusseisen ein dickes Handtuch oder ein Ofen-MTT, wenn Sie beim Kochen Ihres Gusseisens handhaben, oder kaufen Sie eine kleine Silikonabdeckung, die Sie über den Griff der Pfanne rutschen können.

5. Verwenden Sie Edelstahl- oder Holzutensilien

Eines der schönen Dinge, mit dem Eisen arbeiten, ist, dass es nicht durch Edelstahlutensilien zerkratzt oder ruiniert wird - tatsächlich arbeiten sie am besten.

Sie können auch Holz-, Bambus- oder Silikonwerkzeuge verwenden, aber im Allgemeinen das Härter das Werkzeug, desto besser ist es an diesem Kochgeschirr, um das Aufkleben von Lebensmitteln zu vermeiden.

6. Verwenden Sie es oft

Je mehr Sie Ihr Eisenkochgeschirr verwenden, desto polymerisierter Ölmoleküle werden an Ihrer Pfanne befestigt. Diese Öle geben Ihrer Pan die besten Ergebnisse, also kochen Sie!

7. Vermeiden Sie saure Lebensmittel

Saure Lebensmittel werden Ihre Gewürze abtreiben und etwas vom Bügeleisen in Ihr Essen auslaugen. Das ist nicht gefährlich für Ihre Gesundheit, aber es kann einen unerwünschten metallischen Geschmack in Lebensmitteln hinterlassen.

Wenn Sie mit Tomatensaucen kochen, Weinbasis, Weinbasis oder Zitronenbasis, können Sie möglicherweise besser von Ihren anderen Pfannen oder Töpfen für den Job wählen.

8. Vermeiden Sie super hohe Hitze

Ihr Gusseisen kann Hitze standhalten - viel Wärme. Eine gusseiserne Pfanne kann Wärme von bis zu 1500 ° F standhalten, was viel heißer ist, als Ihr Backofen jemals sein könnte. Das Gewürz brennt nur bei etwa 800 ° F aus, daher sorgen Sie sich nicht, dass Sie Ihre Pfanne durch Kochen mit hoher Hitze beschädigen.

Gusseisen kann jedoch leicht für das Gericht zu heiß werden, den Sie zu kochen versuchen. Starten Sie die Pfanne mit einer niedrigeren Wärmeeinstellung, als Sie normalerweise verwenden und zunehmen, während Sie die Natur Ihrer Pfanne lernen. Halten Sie das Auge auf Anzeichen extremer Hitze, wie das Rauchen.

Wenn Sie die Pfanne versehentlich überhitzt haben, drehen Sie die Wärme nach unten und lassen Sie sie sich auf die gewünschte Temperatur abkühlen, bevor Sie Ihre Inhaltsstoffe hinzufügen und fortfahren.

9. Vermeiden Sie den Geschirrspüler

Der Feind Ihrer gegossenen Pfanne ist Feuchtigkeit - waschen Sie es immer von Hand. Der Geschirrspüler streift Ihre wohlverdienten Gewürze und holt Ihr Gusseisen nicht so trocken, da es sein muss, um Rost zu verhindern.

10. Hand sauber sauber

Bewahren Sie Ihre Reste niemals in der Pfanne auf. Sobald die Pfanne cool ist, entfernen Sie alle übrig gebliebenen Speisen und Handwäsche Ihre Pfanne. Nehmen Sie Ihre Pfanne nicht vor, aber Sie können es während des Waschens in Wasser tauchen.

Verwenden Sie einen Geschirrtuch oder einen Gusseisenwäscher, der aus Kettenpost besteht. Verwenden Sie keine Stahlwolle oder harten Wäscher-Pads in Ihrer Pfanne, da sie Ihre wohlverdienten Gewürze entfernen.

11. Vermeiden Sie harte Chemikalien und Reinigungsmittel

Gusseisen wird nicht gemacht, um harte Chemikalien und Reinigungsmittel standzuhalten, die Ihr Gewürz streifen und das Gusseisen ruinieren können. Backpulver und Essig scheinen natürlich genug zu sein, aber sie werden auch auf der Pfanne gewürzt und entfernen.

Im Gegensatz zu populärem Glauben können Sie Spülmittel auf Gusseisen verwenden. Teller Seifen, vorzugsweise umweltfreundliche Marken, sind sanft genug, um auf Ihrer Pfanne verwendet zu werden.

Wenn Sie einige störrische Nahrungsmittel-Trümmer auf der Pfanne halten, können Sie auch grobes Salz verwenden, das mit etwas heißem Wasser gemischt wird, und reiben Sie mit einem Handtuch um.

12. Entfernen Sie alle Feuchtigkeit

Erinnern Sie sich, was wir über Feuchtigkeit gesagt haben? Sobald Sie Ihr Gusseisen gereinigt haben, müssen Sie Ihre Pfanne gründlich trocknen. Nehmen Sie ein sauberes, trockenes Dishtowel in die gesamte Pfanne, einschließlich der Innenseite, draußen und den Griff.

13. Speichern Sie es ordnungsgemäß

Sobald Ihr Gusseisen vollständig trocken ist, reiben Sie eine kleine Menge Pflanzenöl in Ihre Wanne und reiben Sie 20 Minuten lang auf niedrig. Nachdem die Pfanne abgekühlt ist, können Sie ein Papierhandtuch verwenden, um überschüssiges Öl zu entfernen und die Pfanne in einem sauberen, trockenen Schrank zu speichern.

14. Achten Sie auf das Abblättern und Rust

Das Abblättern ist ein Zeichen, dass Ihre Pfanne sein Gewürz verliert. Verwenden Sie die Grobsalzmethode, um sie zu reinigen, und die Pfanne wiederzusehen.

Wenn Sie ein paar Rost auf Ihrer Pfanne bemerken, wurde es nicht richtig getrocknet und erfordern einige Wiederherstellung. Dies ist die Zeit, in der Sie Stahlwolle oder einen harten Wäscher verwenden können, um den Rost zu entfernen, und folgen Sie der vollen Gewürzbehandlung.

Wenn Sie diesen einfachen Tricks folgen, wird es nicht lange dauern, bis Sie anfangen zu verstehen, warum Menschen so schützend und defensiv dieser geliebten, vielseitigen Kochgeschirrteile!


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!
Blonde Roast Coffee: The Lightest Coffee You Can Brew!

Juni 21, 2021 5 Min lesen

Blonde roast coffee is the lightest coffee you can brew. Prepared from lightly roasted beans, this is one great tasting coffee!
Weiterlesen
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits
What to Serve with Enchiladas: 11 Mexican Fiesta Hits

Juni 18, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?
Honey in Coffee: Should it “Bee” Your Sweetener of Choice?

Juni 17, 2021 5 Min lesen

Weiterlesen
Shopping Cart
(0)

Subtotal: